Willkommen beim Ortsverband Bocholt

Der Ortsverband Bocholt wurde 1953 gegründet. Als Unterkunft dienten zwei von der Stadt Bocholt gestellte Garagen. Diese befanden sich auf dem städtischen Lagerhof.

Als 1965 eine zusätzliche Einheit nach Bocholt verlegt wurde, war eine Standortverlegung unausweichlich, da weder Platz für die Fahrzeuge und Helfer bzw. der benötigte Material zur Verfügung Stand. Im Herbst 1967 zog der OV dann zur neu gebauten Unterkunft am Biemenhorster Weg.

 

Da es im Laufe der Jahre immer enger wurde und die Möglichkeiten fehlten zu üben, wurde im Jahr 1979 dem Ortsverband das heutige Gelände in Bocholt-Mussum übergeben. Das Gelände hat ca. 10.000m² und ist ausgestattet mit verschiedenen Übungs- und Ausbildungsmöglichkeiten. 1982 wurde die heutige Fahrzeughalle auf Anforderung des Bundesinnenministeriums gebaut. Die Fahrzeuge wurden bis dahin im freien abgestellt und waren den Wetterbedingungen komplett ausgesetzt.

 

In den letzten Jahren wurde das Gelände immer wieder erweitert und verbessert, so wurde das Übungsgelände um eine Trümmerstrecke und einen Übungsturm ergänzt. Zudem wurden im alten Gebäudeteil der Unterkunft einige Räume für die Jugendgruppe hergerichtet

Unterkunft mit Schulungsräumen
Unterkunft mit Schulungsräumen
Altbau mit Übungsturm und Flussprofil
Übungsturm
Holzlager
Trümmerstrecke für Bergungs- und Ortungsübungen
Fahrzeughalle
 

Ihre Meinung zählt!

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben