22.04.2019, von Eike Matschke

THW-Jugend besucht die Hauptstadt

Berlin / Bocholt 21.04.2019, Auch in diesem Jahr besuchte die Jugendgruppe unseres Ortsverbandes den befreundeten Ortsverband Berlin Steglitz-Zehlendorf. Gemeinsam mit ihren Betreuern und Betreuerinnen verbrachten die Junghelfer und Junghelferinnen eine spannende erste Ferienwoche und unternahmen verschiedenste Aktivitäten in und im Umfeld von Berlin.

Den Jugendlichen sollte die Vergangenheit Deutschlands näher gebracht werden. Deshalb stand eine Besichtigung mit Führung im Stasi-Museum sowie ein Besuch der Gedenkstätte Berliner Blutwoche in Berlin Treptow-Köpenick auf dem Programm. Aber auch eine Fahrt in die Bücher- und Bunkerstadt Wünsdorf war geplant. Hier hatten die Jugendlichen die Möglichkeit einen Blick in einen alten Generalstabsbunker zu werfen.

Ein Höhepunkt in der Woche war der Besuch des Amtssitz des Bundespräsidenten. Die Jungen und Mädchen der Jugendgruppe könnten hier eine private Führung durch das Schloss Bellevue genießen. Zudem sahen sie sich das Bundespräsidialamt an, welches den Bundespräsidenten bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben als Staatsoberhaupt unterstützt.

Nach den Besichtigungen hatten die Junghelfer und Junghelferinnen die Möglichkeit auf eigene Faust verschiedene Plätze zu erkunden, einkaufen zu gehen oder andere bekannte Wahrzeichen Berlins, wie beispielsweise den Fernsehturm "Alex" oder die Weltzeituhr, zu besichtigen. Hierfür besuchte die Jugendgruppe den Alexanderplatz oder den Kurfürstendamm.

Die Jugendlichen haben in dieser Woche viel gelernt und gesehen, dabei ist der Spaß aber mit Sicherheit nicht zu kurz gekommen.

Im Namen der Jugendlichen möchten wir uns vor allem bei Sascha  bedanken, der uns wieder einmal herzlich in ihrem Ortsverband empfangen und unterstützt hat.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: