Bocholt, 13.08.2017, von Eike Matschke

THW rückt Open-Air Konzert ins sichere Licht

Bocholt 13.08.2017, Der Lions Club Bocholt hat am gestrigen Samstag ein Open-Air-Rockkonzert für einen guten Zweck organisiert. Künstler an diesem Abend war die Pink Floyd-Coverband Floydbox. Um den Besuchern auch in den späten Abendstunden einen sicheren Weg vom Veranstaltungsort zu gewährleisten, hat das THW Bocholt die Notbeleuchtung rund um das Veranstaltungsgelände übernommen.

Der Einsatzauftrag bestand darin, die Flucht- und Rettungswege des Veranstaltungsgelände bei der Firma Tekloth auszuleuchten. Hierzu kam das Material der Fachgruppe Beleuchtung und der 2ten Bergungsgruppe zum Einsatz.

Um die Großflächen ausleuchten zu können, wurde der Lichtmastanhänger der Fachgruppe Beleuchtung am Parkplatz aufgestellt. Hiermit ist es Problemlos möglich eine Fläche von 100m x 100m vollständig auszuleuchten. Der Weg zum Veranstaltungsgelände wurde mit Hilfe von diversen Stativen aus geleuchtet. Auf jedem Stative befanden sich zwei Strahler mit zusammen 2000 Watt Lichtleistung.

Damit die Veranstaltung vom Geräusch der 20kVA und 60kVA Notstromerzeuger nicht gestört wird, sind diese außerhalb des Gelände Platziert worden. Gegen 02.30 Uhr war der Einsatz für den Ortsverband Bocholt beendet. Insgesamt waren 7 Helfer des Ortsverbandes mit Vor-Ort.

Wir hoffen, dass die Besucher einen schönen Abend hatten und mit unserer Hilfe eine Gute Heimfahrt antreten konnten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: