Rheine, 06.07.2015, von Eike Matschke

THW Jugend erreicht beim Landeswettkampf Platz 8

Rheine / Bocholt 05.07.2015, Die THW Jugend aus Bocholt erreichte am gestrigen Sonntag bei dem Landeswettkampf der Jugendgruppen in Rheine den 8ten Platz und gewann zusätzlich den 1ten Preis für die Kreativaufgabe.

Rheine / Bocholt 05.07.2015, Die THW Jugend aus Bocholt erreichte am gestrigen Sonntag bei dem Landeswettkampf der Jugendgruppen in Rheine den 8ten Platz und gewann zusätzlich den 1ten Preis für die Kreativaufgabe.

Der Landeswettkampf wurde in diesem Jahr während des Landesjugendlagers in Rheine durchgeführt. Für die teilnehmenden Mannschaften galt es, binnen 120 Minuten mehrere Aufgaben zu erfüllen.

Zu Beginn des Wettkampfes musste zunächst die Wettkampfbahn durch den Truppführer erkundet werden, um sich einen Überblick zu verschaffen und den Junghelfern ihre Aufgaben zuzuteilen. Es mussten Stative mit Scheinwerfern aufgebaut und Kabel verlegt werden, damit die „Einsatzstelle“ ausgeleuchtet werden konnte. Im weiteren Verlauf musste eine Pyramide aus Steinen mittels Brechstangen und Rundhölzern zur Seite bewegt werden um so einen versperrten Tunnel zu öffnen, durch den anschließend das komplette Material wie Rundhölzer, Bohlen und Seile für einen Trümmersteg transportiert werden musste um eine Lücke zwischen zwei vorhandenen Gerüsttürmen zu überbrücken.

Nach Fertigstellung des Steges musste bei einer „verletzten“ Person im Rahmen der ersten Hilfe ein Verband angelegt werden und über die Wettkampfbahn abtransportiert werden. Hierzu wurde der „Verletzte“ in einen Schleifkorb gelegt und mit vier Helfern über die Bahn getragen und durch den Tunnel gezogen. Am Ende der Wettkampfbahn musste die „verletzte“ Person an die Nachbarbahn übergeben. Bis zur Übergabe musste das Opfer durch einen Junghelfer medizinisch versorgt und betreut werden.

Als letzte Aufgabe musste die Gruppe noch ein Gewicht mittels Dreibock und Kettenzug anheben und zur Sicherung mit Holzbalken unterbauen.

Am Ende des Wettkampfes mussten die Junghelfer als Überraschungsaufgabe aus zuvor von Hand ausgesägten Holzformen drei vorgegebene Figuren auf Zeit nachlegen.

Bereits in den Wochen vor dem Wettkampf hatten sich die Jugendlichen zur geforderte Kreativaufgabe Gedanken gemacht. In stundenlanger Arbeit bauten, malten und klebten sie die im THW verwendeten Knoten und Bund auf mehrere kleine Bretter die wiederum auf einer große Holzplatte befestigt wurden und nunmehr zeigen und erklären, wie solche Knoten gebunden werden.

Am Nachmittag, nach der Auswertung aller Wettkampfleistungen, wurde dann die Siegerehrung durchgeführt und verkündet, dass die Jugendgruppe den Wettkampf mit dem 8ten Platz abgeschlossen hat. In der Bewertung der Kreativaufgabe belegte der Ortsverband Bocholt den ersten Platz und bekam einen Sonderpreis.

Wir bedanken uns auf diesem Wege auch recht Herzlich bei dem Ortsverband Emmerich, der uns mit einer Abordnung lautstark angefeuert und unterstützt hat.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: