06.11.2016, von Eike Matschke

THW Bocholt absolviert Erste-Hilfe-Training

Bocholt 05.11.2016, Am vergangenen Samstag führte der Ortsverband Bocholt die alle zwei Jahre benötigte Erste Hilfe Fortbildung im Rahmen eines Erste-Hilfe-Trainings mit dem DLRG Ortsgruppe Bocholt durch.

Durch Rene Wißen den Ausbilder des DLRG Ortsgruppe Bocholt wurden die Helfer des Ortsverbandes in den Grundlagen der Ersten Hilfe unterwiesen. Hierzu gehörten die Versorgung von Wunden mittels Verbänden und anderen Hilfsmitteln wie Dreieckstüchern aus den Erste-Hilfekästen. Auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) wurde den Helfern erneut gezeigt und an Hand von Übungspuppen trainiert.

Zudem wurde das Verhalten bei besonderen Situationen wie Unterkühlung oder Herzinfarkt besprochen.

Um die gezeigten Techniken immer wieder anwenden zu können, würden durch mehrere Verletztendarsteller des DLRG Situationen aus dem Alltag nachgestellt. In diesen Situationen wurde nicht nur auf die richtige Erstversorgung geachtet, sondern auch auf die komplette Betreuung der verletzten Person. Durch die spätere Analyse der einzelnen Situationen mit dem Ausbilder und den geschulten Verletztendarstellern, sind die Helfer auf mögliche Verbesserungen und Fehler in der Herangehensweise aufmerksam gemacht worden.

Durch die nachgestellten Situationen sind die Helfer des Ortsverbandes, besser auf die Erstversorgung und die Beregnung von Personen vorbereitet.

Wir bedanken uns bei dem DLRG Ortsgruppe Bocholt und ihrem Ausbilder Rene Wißen für die sehr gute Fortbildung unserer Helfer.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: