05.12.2015

Jahresabschluss beim THW Bocholt

Bocholt, 05.12.15, Ein ereignisreiches Jahr 2015 neigt sich dem Ende. Grund genug das Jahr noch einmal in einer feierlichen Stunde, Revue passieren zu lassen. So trafen sich die Kameraden und Kameradinnen des THW Bocholt am Samstag, den 05.12.15 zu Ihrer jährlichen Jahresabschlussfeier.

Bocholt, 05.12.15, Ein ereignisreiches Jahr 2015 neigt sich dem Ende. Grund genug das Jahr noch einmal in einer feierlichen Stunde, Revue passieren zu lassen. So trafen sich die Kameraden und Kameradinnen des THW Bocholt am Samstag, den 05.12.15 zu Ihrer jährlichen Jahresabschlussfeier. Ortsbeauftragter Ralf Klein-Hitpaß berichtete über die geleisteten Dienst- und Einsatzstunden der gesamten Mannschaft. Ein besonderer Einsatz bot sich den Helfern am 17. August 2015, die auf Anforderung der Feuerwehr Bocholt zu dem Dacheinsturz der Clemens- August Grundschule in Bocholt gerufen wurden. 11 Helfer waren seiner Zeit im Dauereinsatz um das völlig zerstörte Dach aus dem Gebäude zu bergen. Auch in der Flüchtlingshilfe war der Ortsverband Bocholt involviert. So galt es Beispielsweise in Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden Wesel und Moers Betten und Matratzen zu transportieren, ein sechs-stöckiges ehemaliges Bürogebäude zur Errichtung einer Flüchtlingsunterkunft leer zu räumen, anschließend für die Asylsuchenden herzurichten und nachts während des Eintreffens der Flüchtlinge die Beleuchtung sicherzustellen.

Auch Übungen wurden durchgeführt. So waren zum Beispiel 7 Bocholter Helfer an einer 72 Stunden Übung der SEEBA-Einheit (Schnell-Einsatz-Einheit-Bergung-Ausland) beteiligt. Für den Ortsverband galt es eine 24-Stunden-Übung mit den Bergungs- und Fachgruppen zu meistern.

Eine ganz besondere Überraschung ließ sich die OV-Führung nicht nehmen. Bereits am 28.11.15 hatten 2 Helfer des THW Ortsverbandes Bocholt, ein neues Fahrzeug für die Fachgruppe Räumen in Empfang nehmen dürfen. Um die Überraschung möglichst groß zu halten, wurde der neue LKW Kipper für eine Woche in der THW Geschäftsstelle Wesel untergestellt. Während der Abschlussfeier, wurde das Fahrzeug durch weitere 2 Helfer in den Ortsverband überführt. Das Staunen der gesamten Kameraden und Kameradinnen war riesig groß, denn niemand hatte mit einer solchen Überraschung gerechnet.

Nachdem das neue Fahrzeug durch die/den ein oder anderen Kameraden/innen angeschaut wurde, konnte der offizielle Teil der Jahresabschlussfeier beendet und in den gemütlichen und kameradschaftlichen Teil des Abends übergegangen werden.

 

Das THW Bocholt bedankt sich an dieser Stelle bei den anderen Organisationen wie der Feuerwehr Bocholt, dem DRK OV Bocholt, der DLRG OG Bocholt  und den THW OV´s Wesel und Moers und wünscht schon jetzt schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins kommende Jahr 2016.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: