Rasefeld, 23.11.2017, von Eike Matschke

FGr. Beleuchtung unterstützt bei Scheunenbrand

Rasefeld / Bocholt 23.11.2017, Gestern Nacht um 03:00 Uhr wurde das THW Bocholt von der Feuerwehr in Rasefeld zur Unterstützung bei einem Scheunenbrand angefordert.

Aufgabe des THW war es die Scheune und den angrenzenden Löschplatz auszuleuchten, damit die Feuerwehr den Brand besser bekämpfen kann und mögliche Glutnester besser findet.

Die Helfer wurden mittels Groupalarm alarmiert und waren auch schnell Einsatzbereit. Um Auf dem Löschplatz genug Licht für das Aufsuchen von Glutnestern zu haben, kam hier der Lichtmastanhänger mit ca. 8kW Lichtleistung zum Einsatz. Beim Ausleuchten der Scheune wurde mit mehreren Lichtstativen und einer Kombination aus HQi-Scheinwerfern und Halogenscheinwerfern verwendet.

Insgesamt ist der Ortsverband mit 5 Helfern und der Ausrüstung der Fachgruppe Beleuchtung im Einsatz. Der Einsatz für die Helfer des Ortsverbandes Bocholt war um 11 Uhr nach der Rückkehr zur Unterkunft beendet. Der Grund für den Scheunenbrand ist noch unklar.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: