Bocholt, 06.10.2018, von Eike Matschke

Fachgruppe Ortung wächst!

Bocholt 06.10.2018, Heute fanden im Zuge des Ausbildungsdienstes der Fachgruppe Ortung zwei Eignungsteste statt. Diese Teste werden für die weitere Arbeit als Rettungshund im THW benötigt.

In diesen Eignungstesten werden das Verhalten des Hundes bei bestimmten Situationen und die Zusammenarbeit zwischen Hund und Hundeführer überprüft.

Zum Beispiel müssen die Hunde über verschiedene Untergründe wie Holzpaletten oder Planen laufen ohne hier gestresst zu reagieren. Weiter wurden das Verhalten bei Rauchentwicklung oder in lauten Umgebungen wie beim Arbeiten mit Motorsägen bewertet.

Um das Zusammenspiel von Hund und Hundeführer zu überprüfen, musste der Hundeführer mit seinem Hund eine Strecke von 10km am Fahrrad fahren. Die häufigsten Kommandos wie Sitz, Platz und Bleib wurden mit den Hunden durchgegangen. Dies sind nur eine einige der Aufgaben die der Hundeführer absolvieren musste.

Wir möchten unseren Kameraden Daniel Browatzki mit seiner Hündin Quja und Christoph Verbeet mit seiner Hündin Luna herzlich zum bestandenen Eignungstest gratulieren und freuen uns auf ein gute Zusammenarbeit in der Fachgruppe.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: